UNSERE BANDS

Image

ROYAL FLUSH ORCHESTRA

Vienna’s first and only Harlem Jazz Band

Das 10-Mann-Orchester unter der Leitung von Helmut „Blacky“ Schwarzer bereicherte in den Jahren 1966 – 1968 die Wiener Traditional-Jazzszene mit durcharrangierten Sounds der ersten Bigbands von Duke Ellington, King Oliver, Clarence Williams, Fletcher Henderson u.ä. Mit dem Auftritt beim Österreichischen Amateurjazzfestival im Wiener Konzerthaus erreichte die Band 1968 einen hohen Bekanntheitsgrad. Die damalige Besetzung: Hansjörg Cohnen (Trompete), Heinrich Altwirth (Kornett), Walter Terharen/ ab 1968: Günter „Jankl“ Müller (Posaune), Claus Nemeth , Gerhard Pirker und Hartwig Eitler (Saxofone und Klarinetten), Helmut „Blacky“ Schwarzer (Piano, Leader), Michael Schneider (Banjo), Franz Hubeny (Bass), Franz Leberl (Schlagzeug) 1969 löste sich die Formation auf, einige Stammmusiker gingen aus beruflichen Gründen ins Ausland und das ROYAL FLUSH ORCHESTRA wurde allmählich zur Legende. 40 Jahre später (!) beschloss Helmut „Blacky“ Schwarzer eine Neugründung der Band. Und ziemlich genau nach 4 Jahrzehnten (letzter gemeinsamer Auftritt war bei der Jochen-Rindt-Show im Frühjahr 1969) stand das ROYAL FLUSH ORCHESTRA im März 2009 wieder auf einer Bühne. Mit 50% aus der Originalbesetzung gab es einen Neustart im Schloss Hunyadi – Maria Enzersdorf. Im überbelegten Riefel-Saal war die Begeisterung überwältigend. Ähnlich verlief der erste Abend im Ratpack-Vienna unter dem Motto „Harlem-Jazz-Dancing". Die Musik des ROYAL FLUSH ORCHESTRAs wurde auch als Tanzmusik gerne angenommen und die Stimmung war fantastisch. Weitere Auftritte:u.a. Redlinger Hütte, Schloss Hunyadi, Rampenlicht-Theater, Ratpack-Vienna, Congress Casino Baden, Theater am Steg/Baden, Kammgarnsaal Traiskirchen, Kunstmühle Dornau, Route 66, Jazzland Wien…Die heutige Besetzung: Marcus Racz (Trompete), Franz Binder (Trompete), Gerald Pfister (Trompete), Günter Spies (Posaune), Erik Schuster (Tenorsaxofon, Klarinette), Helmut Strobl (Altsaxofon, Klarinette), Hermann Vasik (Baritonsaxofon, Klarinette), Helmut „Blacky“ Schwarzer (Piano, Leader), Peter Bauer (Bass), Richie Simon (Schlagzeug). Die stilistische Basis ist gleich wie in den 60-er- Jahren, prinzipiell ist das Repertoire aber auch offen für neuere Stücke, soweit sie mit „Harlem-Jazz“ gut verträglich sind.

Kontakt: Tel. +43 699 10311726

Foto ©Robert Eipeldauer, Baden

Image

4-MATION

4-mation macht Live - Jazz – Musik für das Publikum – nicht primär um sich selbst zu verwirklichen, sondern zur Unterhaltung und/oder Untermalung. Je nach Anlass spielen wir im Vordergrund (Konzerte, Sessions, etc.), aber genau so gerne als Begleitprogramm   (Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, etc.) oder auch im Hintergrund (Events, Empfänge,  Firmenveranstaltungen aller Art). Bei Bedarf verstärken wir uns auch gerne mit weiteren

Musikern bzw. Sängerinnen. Ein wichtiger Teil unseres Angebotes ist professionelles Auftreten: höchste Verlässlichkeit, eloquentes Auftreten, dem Anlass entsprechende Kleidung, Flexibilität in der Programmgestaltung, u.s.w.

Gerne spielen wir auch für Sie! Kontaktieren Sie uns doch einfach unter einer der unten stehenden Möglichkeiten!

Niko Afentulidis (ts)
Martin Bayer (git)
Karol Hodas (bass)
Wolfgang Kendl (drums)

Kontakt:

E-Mail:

Telefon: +43 664 88424927

Image

HOT POTATOES DIXIELAND STOMPERS

Die 8-Mann-Band spielt traditionellen Jazz mit großer Spielfreude, mit Witz und Spontaneität. Es darf auch schon ein erdiger Blues oder ein zündender Boogie dabei sein.

Eigentlich wurde die Band 1986 nur für einen einmaligen Auftritt beim Jazzfest in Dörfles (Marchfeld) zusammengestellt. Das Ergebnis war aber sowohl für die Musiker als auch für das Publikum so überzeugend, daß die heißen Erdäpfel nun schon seit Jahrzehnten viele Veranstaltungen swingvoll bereichern!

Da gab es die unterschiedlichsten Auftritte in Klubs, Konzertsälen, bei Kongressen, Open-Air-Konzerten oder auch als "Marching Band" mobil unterwegs bei Straßenfesten, Kinoveranstaltungen etc. Und das nicht mehr nur im Weinviertel, sondern auch in Wien, Baden und im restlichen Niederösterreich.

Gerald Pfister (trumpet)
Wolfgang Straka (trombone)
Emmerich Kutrovatz (clarinet)
Helmut „Blacky“ Schwarzer (piano)
Peter „Schwaaf“ Schwanzer (banjo, guitar)
Hans „Bibi“ Bichler (bass, vocal)
Richie Simon (drums) 

Image

BLACK CHERRIES

„BLACK CHERRIES – Traditional Jazz "unlimited", das jüngste Projekt von Helmut Schwarzer
und „Jerry“ Pfister wurde im Jahr 2020 gegründet.

Gerald "Jerry" Pfister - trumpet & vocal
Erik Schuster - clarinet & tenorsax
Hans Bichler - tuba
Helmut "Blacky" Schwarzer - piano

Kontakt:
Tel. +43 699 10311726

Image
Image

SIMPLY THE ROOTS

bringt melodiebetonten Jazz mit Bezug zu afrikanischen Rhythmen. Das Programm basiert im Prinzip auf der Musik einer Gruppe namens „ASAKA“ aus den späten 80ern des vorigen Jahrhunderts. Nicht die üblichen Stücke aus dem „Great American Songbooks“ sind im Programm, sondern individuelle Interpretationen von Songs aus dem Umfeld Afro-Jazz (wie etwa von Abdullah Ibrahim), Worldmusic, Pop und viele eigene Stücke. Jazz-angrenzende Musikrichtungen also.

Losgelöst von den üblichen Zwängen gestalten die 4 Musiker sehr persönliche, groovige und ansprechende Versionen der präsentierten Musikstücke.

Hermann Vasik – altosax, clarinet, flute, sopranosax
Helmut Schwarzer – piano
Nicolas Fischer – electric bass
Richie Simon – drums

Kontakt:

Tel. +43 699 10311726

Image

JOSEF VOCITKO QUARTETT - All that jazz

In der Besetzung eines klassischen Jazz-Quartetts, wie sie seit den 1950ern entstanden sind, interpretiert das Josef Vocitko Quartett Standards und Eigenkompositionen aus allen Bereichen des Jazz und Pop mit viel Kreativität und Verve. Vorbilder sind Stan Getz, Charly Parker und Sony Rollins. Immer wieder wird das Quartett mit anderen Musikerinnen und Musikern erweitert und von Vokalsolisten Viktor Suchanek, Sabrina Winter, Lilly Goranovich und Regina Fröhlich begleitet. Die Eigenkompositionen stammen aus der Feder des Pianisten Andreas Pawlicki.

Die Musiker kennen sich seit anfang der 1980er aus verschiedenen anderen Bands wie PACO, Big Band Pannonia, Jazz That, Groove Dictionary, etc. - unter der musikalischen Leitung von Josef Vocitko treten auch heute weitere Formationen auf - Details dazu auf www.vojomusic.com.

Neben Auftritten beim Stadtfest Oberwart und Bad Tatzmannsdorf, in den Thermenhotels Stegersbach und Bad Waltersdorf, sowie in Baden beim Cafe Central, Hotel At the Park, vor der Römertherme und im Theater am Steg, kann das Josef Vocitko Quartett für Festivals, Konzerte und div. Feiern gebucht werden.

 

Josef Vocitko - reeds
Andreas Pawlicki - piano
Christof Deissl - bass
Otto Irsits – drums

 

Kontakt:


phone: +43 (0)664/3855808

Image

Kontakt

PRO JAZZ AUSTRIA -  BADEN

Adresse: Helmut Schwarzer, 2514 Traiskirchen, Grundwiesenstr 30E/11
Handy: +43 699 10311726

Email: 
Website: www.projazz.at
Facebook:
https://www.facebook.com/verein.projazzaustria 

Newsletter anmelden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.